Sächsisches Vocalensemble

Im Jahre 1996 von Matthias Jung in Dresden gegründet, avancierte das Sächsische Vocalensemble in kürzester Zeit zu einem der profiliertesten deutschen und international geschätzten Klangkörper. Maßstabsetzende Aufführungen alter Musik, stilistische Sicherheit, artikulatorische Präzision, intonatorische Souveränität, Virtuosität und emotionale Tiefe sind zum Markenzeichen des Ensembles geworden. Das Geheimnis der von Publikum und Presse gerühmten Klarheit und Homogenität des Chorklanges liegt in der Kontinuität der Probenarbeit und der Besetzung. Mitarbeit im Ensemble setzt eine intensive musikalische Ausbildung voraus. Zum Stamm des Chores gehören 22 überwiegend in Sachsen beheimatete Sängerinnen und Sänger, größtenteils Studenten und Absolventen von Musikhochschulen oder musiknaher Berufe. Je nach Repertoire variiert die Ensemblegröße bis zu 28 Sängern, um eine dem Werk angemessene Interpretation zu ermöglichen. Einen Schwerpunkt der Programme bildet die Musik zwischen Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach, wobei die Aufführung unbekannter oder selten erklingender Kompositionen der Dresdner Hofmusik ein besonderes Anliegen des Ensembles ist. Regelmäßig werden durch Matthias Jung Werke der mitteldeutschen Musiklandschaft (u.a. Michael Altenburg, Georg Philipp Telemann, Johann Christoph Pezelius, Johann Georg Schürer, Antonio Lotti, Johann Adolf Hasse und Nicola Porpora) erschlossen und durch den Chor präsentiert. Daneben verschreibt sich das Sächsische Vocalensemble mit besonderem Engagement der Moderne, so durch Uraufführungen eigens für das Ensemble komponierter Werke (Jan Müller- Wieland, Manfred Weiss, Reiko Füting, Bernd Franke).

Quelle: Reservix

J.S.Bach - Messe in h-Moll

Dresden
Tickets
Dresden
Tickets
Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Sicherheit