Dreikönigskirche Frankfurt

Hauptstraße 32, 60594 Frankfurt am Main, Deutschland Route planen

Als eine der Kirchen der größten evangelischen Gemeinde Frankfurts ist die Dreikönigskirche die religiöse Heimat von mehr als 6.000 Gemeindemitgliedern. Mit ihrer Lage direkt am Ufer des Mains ist sie nicht nur für die Gäste des sonntäglichen Gottesdienstes besonders reizvoll.

Als Ersatz für die vorherige Kapelle aus dem Jahr 1340 wurde die Dreikönigskirche 1881 geweiht. Das neugotische Gotteshaus wurde aus dem regionaltypischen roten Mainsandstein errichtet und überlebte beide Weltkriege weitestgehend unbeschadet. Der im gotischen Stil gestaltete Innenraum der Kirche präsentiert sich so auch heute noch wie zu seiner Erbauung. Flankiert von imposanten Sandsteinemporen öffnet sich die Dreikönigskirche als großer, Gewölbe überspannter Kirchenraum. Besonders schön wirken die farbigen Glasfenster, die die fünf Hauptstücke des Katechismus verbildlichen.

Seit langem hat die Kirchenmusik an der Dreikönigskirche einen festen Platz eingenommen. Durch die viel gelobte Akustik und die von Helmut Walcha konzipierte Orgel ist sie auch eine beliebte Konzertkirche.

Frankfurt am Main
Tickets