Schloss Bad Bergzabern

Königstraße 61, 76887 Bad Bergzabern, Deutschland Route planen

Bad Bergzabern ist noch heute von seiner Geschichte geprägt und überall in dem malerischen Städtchen stößt man auf die Spuren längst vergangener Zeit. Allen voran das Wahrzeichen und historische Kleinod der Stadt, das prächtige Schloss Bergzabern, in dem einst die Herzöge residierten.

Eine Wasserburg wurde als Vorgänger des heutigen Schloss, wohl von den Grafen von Saarbrücken, im 12. Jahrhundert erbaut und durchlief daraufhin stürmische Zeiten. Sie ging bald durch die Erbfolge in den Besitz von Pfalz-Zweibrücken über und wurde 1525 während der Bauernaufstände zerstört. Kurz darauf baute Ludwig I. die Anlage in Form eines Burgschlosses wieder auf, doch auch dieses wurde durch einen Brand weitgehend zerstört. Ein Zweibrücker Baudirektor errichtete es danach wieder. In diesem Zustand ging es schließlich in den Besitz der Stadt, wurde jedoch 1909 durch einen Brand nochmals erheblich beschädigt. Nach einer umfassenden Renovierung ziert es nun wieder in altem Glanz das Stadtbild der Kurstadt und dient als Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung.

Nicht nur das Schloss macht das idyllisch zwischen Weinbergen und Deutscher Weinstraße auf der einen und den Felsen des Wasgau auf der anderen Seite gelegene Bad Bergzabern zu einem beliebten Urlaubs- und Kurort. Mit der verwinkelten Altstadt, dem Heilbad und einem guten Tropfen Pfälzer Wein lädt das Städtchen in der Südpfalz zum Verweilen ein.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.