Kloster Wienhausen

An der Kirche 1, 29342 Wienhausen, Deutschland Route planen

Das Kloster Wienhausen ist das bedeutendste der sechs noch erhaltenen mittelalterlichen Frauenklöster und zugleich eine Perle der Backsteingotik. Nicht nur das: Noch heute bewohnt der Konvent die Gebäude und sieht sich in der Pflicht, nicht nur zahlreiche soziale Aufgaben zu übernehmen, sondern auch die kulturellen Schätze des Klosters zu erhalten.

Das Kloster wurde bereits im 13. Jahrhundert von Agnes von Landsberg gegründet, die gemeinsam mit ihren Konventualinnen nach den Regeln der Zisterzienser dort lebte. Bis zur Reformation stand das Kloster unter katholischer Ordnung, unter Protesten der Nonnen wurde 1587 die erste evangelische Äbtissin eingesetzt. Lange Zeit wurden aber heimlich katholische Messen abgehalten.

Kloster Wienhausen vereint auf besondere Art und Weise Kunst und Kultur: Bei Renovierungsarbeiten in den 50-er Jahren wurde wertvolle Alltags- und Kunstgegenstände gefunden, die teilweise bis ins 15. Jahrhundert datiert werden. Darunter finden sich eine Sammlung der ältesten Brillen der Welt, aber auch eindrucksvolle gotische Wandteppiche aus dem 14. Jahrhundert, die allesamt im Auftrag des Konvents und im Einklang mit der christlichen Verkündigung Besuchern zugänglich gemacht werden.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.