Burg Warberg

An der Burg 3, 38378 Warberg, Deutschland Route planen

Burg Warberg ist nicht nur bedeutendes kulturelles Erbe, sondern auch Sitz der Bundeslehranstalt des Agrarhandels und beherbergt ein beliebtes Hotel. Nicht zuletzt ihrer fast durchgängigen Nutzung verdankt Burg Warberg ihre gute Erhaltung: Selbst die Burgmauer der ersten hier errichteten Anlage ist noch originalgetreu erhalten.

Rund um den zuerst errichteten Bergfried herum wurde im 12. Jahrhundert die Burg Warberg gebaut. In den folgenden Jahren wurde sie um ein Herrenhaus der Freiherren von Warberg ergänzt, von dem man noch heute die Grundmauern erkennen kann. Nachdem die Burg 1918 Staatseigentum geworden war, hielt hier die Bildung Einzug. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten zog zunächst die Reichshandelsschule ein, heute ist hier die Bundeslehranstalt für Agrarhandel beherbergt.

Besonders zu Weihnachten kommen Menschen aus ganz Deutschland nach Warberg, um den traditionellen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Im traumhaft erleuchteten Areal rund um die Burg finden Sie Holz- und Keramikartikel, Geschenkideen, Schmuck, Spielzeug und allerhand Leckereien wie Suppen, Kuchen und natürlich Glühwein.

Warberg
mehr Infos
Warberg
mehr Infos