Schloss Waldeck

Schlossstraße 1, 34513 Waldeck, Deutschland Route planen

120 Meter hoch auf einem Berg thront das Wahrzeichen der Region: Schloss Waldeck. Die schlossartig aufgebaute Burganlage aus dem 12. Jahrhundert steht im Nordteil des Naturparks Kellerwald-Edersee und bietet von ihrer Aussichtsterrasse aus einen herrlichen Blick über den Umliegenden Nationalpark und den 27km langen Edersee.

Erstmals wurde die Höhenburg 1120 urkundlich erwähnt. Im Laufe der Zeit mehrmals erneuert und schlossartig umgebaut, diente die Anlage dem Grafen von Waldeck als Residenz. Nachdem dieser nach Arolsen übersiedelte, wurde das Schloss zu verschiedenen Zwecken genutzt: Es fand Verwendung als Festung, Kaserne, Zuchthaus und Frauengefängnis.

Heute befindet sich Das 4-Sterne Superior Hotel auf dem Areal, sowie ein Museum, das in der Ausstellung „Hinter Schloss und Riegel“ die Historie des Schlosses aufgreift. Abgerundet wird das Angebot für die Besucher schließlich durch verschiedene Restaurants. Die unterhalb des Schlosses am Edersee liegenden Ausflugsziele lassen sich durch eine Gondelbahn erreichen.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.