Tyske Ludder

Zu Beginn der 90er stellten Tyske Ludder die Weichen für die deutsche Dark Electro-Szene. Die Fans beglückten sie live nur allzu selten mit ihren avant-industriellen Klangwelten und Ende der 90er wurde es dann still um die „deutsche Hure“, was Tyske Ludder übersetzt heißt. Dass sie eine Institution sind, beweisen sie dann mit ihrem wahnsinnig erfolgreichen Comeback anno 2006 und spielen seitdem zur Freude ihrer Anhängerschaft auch viele Konzerte. Mit ihrer Art stellen Tyske Ludder einen wohl einmaligen musikalischen Bereich dar: Provokant auf ganzer Länge, sowohl textlich als auch instrumental. Schon auf „Bombt die Mörder?“ 1994 setzen sich die Pioniere mit dem alptraumhaften Jugoslawienkrieg und den Weltherrschaftsansprüchen der USA auseinander und untermalten diese klanglich äußerst eindrucksvoll. Jenseits aller Massenkonformität gehen sie seit Jahrzehnten ihren ganz eigenen Weg und sind damit auch ziemlich erfolgreich. Auf „Diaspora“, das sie 2013 veröffentlichen, kann man sich auch heute noch von der Wortgewaltigkeit und dem immer noch gewaltigen Klanggewitter überzeugen. Treibende Beats, moderne Samples, melodische Sounds und der Shout-Gesang bieten nach wie vor eine ausgewogene Mixtur aus Härte und Melodik. Kaum eine andere Electro-Band der 90er hat ein so überzeugendes Comeback hingelegt, wie Tyske Ludder. „Sojus“ war 2006 innerhalb kürzester Zeit verkauft, die Konzerte stehen diesem Hype um Nichts nach. Die Band hat in den letzten Jahren immer wieder neue Standards im Elektro-Sektor gesetzt und es ist noch lange kein Ende in Sicht!

Quelle: Reservix

Frankfurt
Tickets
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit