The Amity Affliction

The Amity Affliction meistert gekonnt die Gratwanderung zwischen Post-Hardcore und Melodic-Hardcore. Lautstarke Shouts von Sänger Joel Birch und die gefühlvollen Einlagen des Bassisten Ahren Stringer harmonieren hier auf unglaubliche Weise – und arbeiten so die Themen Depressionen, Ängste und Suizid eindrucksvoll auf. Die alte Goldgräberstadt Gympie brachte 2003 mit The Amity Affliction eine wertvolle Post-Hardcore-Band hervor, die keine zehn Jahre später die Bühnen der Welt eroberte. Doch bevor es soweit kam, tourten die Jungs unablässig durch die Ostküste Australiens. 2008 erschien das Debütalbum „Severed Ties“, gefolgt von der ersten Headliner-Tour durch Down Unter und Großbritannien. Das dritte Album „Chasing Ghosts“ bescherte der Band den endgültigen internationalen Durchbruch. „Let The Ocean Take Me“, „This Could Be Heartbreak“ und „Misery“ festigten im Laufe ihrer Karriere den Status als eine der wichtigsten australischen Bands. Mit The Amity Affliction arbeitet Joel Birch seine starken Depressionen auf und möchte sie den Fans zugänglich machen. Der Erfolg zeigt, dass er vielen Menschen aus der Seele spricht. All das verpackt in kompromisslosem Hardcore mit eingängigen Lyrics. Lasst euch die Gelegenheit nicht entgehen und erlebt die Australier live!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Postversand für Weihnachten bis zum 21.12 um 16:00 Uhr.

Kundenzufriedenheit