Sierra Kidd

Sierra Kidd stellte mit seinem Erscheinen im Jahr 2013 den deutschen Rap auf den Kopf und sorgte mit seinem Video „Kopfvilla“ für rekordverdächtige Klicks auf YouTube. Das erstaunliche dabei war, dass er zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 16 Jahre auf seinem Lebenskonto stehen hatte. Aber trotzdem konnte er Massen an Hörern mit seinen autobiografischen Songtexten packen, die Langeweile, seine Außenseiterposition und dergleichen thematisieren. Er trifft mit seinem Sound schlicht und ergreifend den Nerv der Zeit, der wohl vielen Jugendlichen aus der Seele spricht. Manuel Jungclaussen lautet der bürgerliche Name von Sierra Kidd, der 2011 seine ersten Musikschritte unter dem Pseudonym „Zwille“ machte. Nachdem er das Video zu „Kopfvilla“ ins Internet stellte, erregte er langsam die Aufmerksamkeit von Internetmagazinen und Facebook. So holte RAF Camora den jungen Ostfriesländer ins Boot und veröffentlichte noch Ende 2013 die „Kopfvilla“-EP. Doch ihre Wege trennten sich 2015, denn Sierra Kidd gründete sein eigenes Label „Teamfucksleep“, das unter anderem sein zweites Mixtape „FSOD“ herausbrachte. Hier zeigt er auch eine andere Seite von sich und beweist der Szene, dass er nicht nur melancholisch kann. Wer auf nachdenkliche Texte und düstere Sounds steht, ist bei Sierra Kidd genau an der richtigen Stelle. Nicht umsonst gab es bei seinem Auftauchen einen Hype, der bis heute anhält. Überzeugt Euch selbst und erlebt den Ausnahmemusiker live!

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security