Sérgio Mendes

Der legendäre brasilianische Pianist und Komponist wurde 1966 mit „Mas Que Nada“ von Jorge Ben weltberühmt. In seiner Heimat gehört er zu den erfolgreichsten Musikern überhaupt. Seine Diskographie zählt innerhalb von 50 Jahren beeindruckende 41 Werke. Mendes erhält eine Ausbildung zum klassischen Konzertpianisten, interessiert sich aber schon sehr früh für Jazz. Der „Liedermaler“ erlebt die Anfänge des Bossa Nova und ist so begeistert von dieser neuen Musik, dass er seine musikalische Karriere der neuen Stilrichtung widmet. Sérgio Mendes wird zum Wegbereiter des Bossa Nova in den USA und in Europa. Doch damit nicht genug: Nachdem er den Sound groß gemacht hatte, ist der über 70-jährige nun schon seit langem bemüht, diese Musik in einem frischen, modernen Kleid auch in die Zukunft zu begleiten. Das gelingt ihm spätestens 2008 mit dem Album „Encanto“, auf dem Stars wie will.i.am, Juanes oder Till Brönner zu hören sind. Mit wuchtigen Bässen und leichten Gitarren bringt er den Bossa Nova mit zeitgemäßen Interpretationen weniger bekannter brasilianischer Lieder wieder nach vorne. Sérgio Mendes und seine Musik sind eine Legende und auch nach über 50 Jahren Bühnenpräsenz ist er immer noch auf gute Laune, gutes Wetter und vor allem Dancefloor eingestimmt.

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security