SAMSAS TRAUM

Das Musikprojekt „Samsas Traum“ rund um den Sänger Alexander Kaschte erregte in Deutschland schon einiges Aufsehen. Ihre Alben“ Heiliges Herz“, „Wenn schwarzer Regen“ und „Anleitung zum Totsein“ stiegen trotz oder auch gerade wegen ihres eigenwilligen Stils in die Albumcharts ein. Stilistisch lassen sich die Musiker von „Samsas Traum“ aber schwer einordnen, weil sie sich von Platte zu Platte immer weiterentwickeln. Das Debüt „Die Liebe Gottes“ wies als Mischung aus Dark- und Symphonic-Metal noch harte Töne auf, das dritte Album „Utopia“ dagegen schon Synthieklänge und näherte sich dem Chanson an. Auch vor Akustikalben schrecken die Träumer nicht zurück. So sehr sich die Alben unterscheiden mögen, so hengeln sie sich doch immer an einem musikalischen und inhaltlichen roten Faden entlang. Auch der Gesang orientiert sich immer am Text, wobei Alexander ihn mit seiner markanten Stimme meistens singt, manchmal aber auch schreit oder spricht. Als Namensinspiration diente die berühmte Erzählung „Die Verwandlung“ von Kafka: „Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt.“ Aus Gregor Samsa wurde „Samsas Traum“ und sie zu einem großen Erfolg.

Quelle: Reservix

Köln
Tickets

Samsas Traum - Scheiden tut weh Tour 2019

Rüsselsheim
Tickets
Bochum
Tickets
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit