Peter Hook

Joy Division und die Nachfolgeband New Order zählen zu den einflussreichsten und legendärsten Popbands Großbritanniens. Ebenso wie diese beiden Bands eine Legende sind, ist ihr Ex-Bassist eine Legende geworden. Mit seinem markanten Stil prägte er maßgeblich den Sound beider Bands und der ist auch nach deren Auflösung noch immer das Markenzeichen Hooks. Dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen an ein Solokonzert des fast 60-Jährigen. Doch so viel sei verraten: Die Erwartungen werden übertroffen. Joy Division verstand die Kunst, Melancholie und emotionale Kälte so gespenstisch mit Rock’n’Roll zu vermischen, wie keine andere Band. Die Geschichte der Band schien jedoch nach dem Selbstmord ihres Sängers Ian Curtis zu Ende zu sein. Doch die Musiker änderten den Namen kurzerhand in New Order, beförderten den Gitarristen zum Sänger und machten sich an die Symbiose von New Wave und Elektronik. Nach diversen Streitereien gehen New Order und Peter Hook seit 2007 jedoch getrennte Wege. Mit seiner neuen Band The Light tritt Hook nun die Reise durch die Konzerthallen an. Gespielt werden natürlich vor allem die alten Klassiker von Joy Division und New Order: „I remember nothing“, „Shadowplay“, „Transmission“ und natürlich „Love will tear us apart“ dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Die unschöne Trennung von der Band ist verkraftet, Hook besser als je zuvor: Mit der vibrierenden Rhythmusarbeit und dem markanten Spiel weiß der Bassist immer noch ganze Hallen in Ekstase zu versetzen.

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security