Oliver Polak

Oliver Polak aus Papenburg ist Komiker, soweit nicht ungewöhnlich. Doch Oliver Polak polarisiert mit seinen Programmen. Erst war er Jude, dann Adolf Hitler: Ohne Scham und vollkommen hemmungslos bricht er in seiner Show mit überholten Denkmustern. Die Rechtfertigung: Ich bin Jude, ich darf das! Den geschichtlichen Hintergrund hat Polak am eigenen Leib erlebt: Der Vater überlebt die Konzentrationslager, er selbst leidet anscheinend unter seiner jüdischen Herkunft. Seine Anfänge macht er als VIVA-Moderator und kommt erst später zur Standup-Comedy. Themen der Programme sind vor allem seine Kindheit und Jugend als Jude in Norddeutschland. Amüsant und offen, manchmal auch ein wenig derb, aber immer mit viel Charme stellt er das Verhältnis von Juden und Nichtjuden in den Mittelpunkt seiner Shows. Dabei lässt Oliver gerne mal die Grenzen des guten Geschmacks hinter sich. Beispiel: Sein Hund trägt SS-Mütze. Noch ein Beispiel: Polak verkörpert Hitler in einem Musikvideo der Band K.I.Z. Der polarisierende Comedian verschanzt sich dabei hinter seinem Humor: In seinen Shows geht es um Unterhaltung und Gags, manche mögen das, manche eben nicht. Polak stellt den Normalitätsbegriff in Frage: Er verhandelt Pädophilie, Homophobie und Rassismus und bringt die Leute zum Nachdenken. Und mit was kann man das besser, als mit Humor und ein wenig Entsetzen?

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Vertrauenswürdiger Shop

Reservix wurde am 9.11.2007 von Trusted Shops zertifiziert.