Neko Case

Neko Case verbindet scheinbar unvereinbar Gegensätzliches - nämlich Punk und Rock mit Country - mit derselben Leichtigkeit, mit der ihre beeindruckende Stimme die Aufmerksamkeit des Hörers packt und nicht wieder loslässt. In Tacoma, Washington, als Enkeltochter ukrainischer Einwanderer aufgewachsen, ist sie als Teenager in den Achtzigern fasziniert von so unterschiedlichen Musikerinnen wie Sheila E. (Drummerin in der Band von Prince sowie Solo-Künstlerin) und Cramps-Gitarristin Poison Ivy. Später, während ihrer Studienzeit im kanadischen Vancouver, wird sie Schlagzeugerin und Sängerin der Punk-Band Maow, mit der sie 1996 ein Album und die eine oder andere Single aufnimmt. Doch es ist nicht zuletzt ihre Faszination für die seelenreinigende und befreiende Wirkung von Soul und Gospel, die sie ihre wahre Bestimmung finden lässt: Mit ihrem 1997 erscheinenden Solo-Debüt The Virginian platziert sich Neko Case selbstbewusst als aufstrebender Star am Country-Firmament. Und das, obwohl ihr die zumeist recht einfältigen Texte der populären Country-Songs immer ein Dorn im Auge waren. Was liegt also näher, als von der geliebten aber oft schmählich schlecht behandelten Musik selbst Besitz zu ergreifen? Neko Cases ziemlich un-amerikanischer familiärer Hintergrund, ihre nach eigener Aussage aggressvie Persönlichkeit und natürlich vor allem ihre bereits eingangs erwähnte fantastische Stimme tragen sicherlich ihr Scherflein dazu bei, dass der inzwischen in Chicago wohnenden Mittvierzigerin wieder ein großartiges (etwas anderes) Country Konzert gelingen wird.

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security