Misia

Als Grande Dame unter den Fadistas weiß Mísia sich zu behaupten: Schwarze Kurzhaar-Frisur, markantes Make-Up und eine unverkennbare Stimme sind die Markenzeichen der Sängerin. Als eine von wenigen ausgewählten Musikern verschaffte sie dem portugiesischen Fado weltweite Popularität. Dass Mísia sich der Musik zuwenden würde, war von Kindheitstagen an klar. Mit vollem Namen heißt sie Susana Maria Alfonso de Aguiar. Ihren späteren Künstlernamen entnimmt sie der berühmten Pariser Muse Misia Sert, welche sie aufgrund ihrer Extravaganz faszinierte. Als Nachfahrin spanischer Tänzerinnen ist für Mísia früh klar, dass auch sie sich den musischen Künsten hingeben würde. Mit 20 Jahren zieht sie nach Barcelona, um ihre Gesangs-Karriere zu realisieren, doch aus Liebe zum Fado zog sie in den 90er-Jahren schließlich in ihr Geburtsland Portugal zurück. Mísias Stimme strotzt vor Kraft und Ausdauer, zeigt aber auch zarte Höhen und Tiefen. Trotz der erstaunlichen Bandbreite ihrer Stimme hat sie sich keinem anderen Genre als dem Fado gewidmet, einem traditionell portugiesischen Musikstil, welcher vornehmlich von einer Gitarre und zitterndem Gesang bestimmt ist. Der Name leitet sich aus dem lateinischen Wort für „Schicksal“ ab – zusammen mit der Sehnsucht bilden diese beiden das emotionale Überthema des Genres. Wer zuvor nie das Wort „Fado“ gehört hat, sollte sich schleunigst Tickets für Mísia bestellen. Sie werden dahin schmelzen und das Gefühl von Sehnsucht völlig neu kennen lernen!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit