metromadrid

Als der urbane Dorfdepp metromadrid bringt der Journalist und Komiker Thomas Steinerer die Stationen seines kafkaesken LebensNICHTlaufs auf die Bühne. Stoisch, lakonisch und überspitzt selbstironisch bringt er die Zuhörerschaft durch seinen Immerhin-Fatalismus zum Lachen. Für metromadrid läuft es nicht immer gut, im Gegenteil. Sein Leben scheint ihm immer wieder Steine in den Weg zu legen, über die er nur zu gerne stolpert. Trotzdem gelingt es ihm jederzeit, ein „Immerhin“ in der Odyssee seines Lebens zu sehen und die Leute mit tiefschwarzem Galgenhumor und der Ironie des Schicksals zum Lachen zu bringen. Wortwitz und Minimalismus prägen seine Sätze, die er reglos und ohne große Mimik vorträgt. Dem Publikum gefällt es, denn der Antiheld ist alles andere als ein business-orientierter Humorhandwerker. Kapitulierend klar nutzt er Humor als rettenden Anker im sturmgepeitschten Ozean seines Lebens, in dem er sich nur mit Mühe über Wasser hält. Für seinen Auftritt erhielt der Münchner 2017 das große Scharfrichterbeil, einen der bedeutendsten Nachwuchspreise des Kabaretts. Trotz allen Scheiterns und Unglücks steht für ihn fest: Auf die richtige Einstellung kommt es an. Für Liebhaber des schwarzen Humors ist metromadrid mit seinem mutigen, kontrovers-humorvollen Programm auf jeden Fall die richtige Adresse.

Quelle: Reservix

Metromadrid - Immerhin

Passau
Tickets
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit