MC BOMBER

Deutscher Hip-Hop besteht mittlerweile hauptsächlich aus Gangstern und Hipstern – doch wo sind die guten alten Battle-Rapper und Chaoten, die lyrisch ordentlich Fressen polieren? Ein Glück gibt es MC Bomber! Wer sich dem Typ aus dem Bezirk Prenzlauer Berg in den Weg stellt, muss sich auf ein Sperrfeuer aus Schimpfwörtern und Fäkalsprache gefasst machen: Untergrund-Battle-Rap der 2000er steht hier ganz hoch im Kurs. MC Bomber heißt mit bürgerlichem Namen Max Grambow und war vor seiner Rap-Karriere in der Berliner Graffiti-Szene unterwegs. Ende 2013 fasste er den Entschluss, deutschem Rap gehörig in den Arsch zu treten. Es folgten reihenweise kostenloser Download-Alben und Mixtapes, bis er 2015 mit der EP „Storch und Affen“ das erste physische Release auf den Markt brachte. In der Zwischenzeit sammelte der Berliner reichlich Bühnenerfahrung, unter anderem mit dem Gleichgesinnten Karate Andi. Ein Jahr später kam dann sein erstes offizielles Debütalbum „Predigt“ raus, das ihn auch gleich mal die Albumcharts hinaufkatapultierte. MC Bomber ist Deutschlands Charles Bukowski, nur entstehen seine Geschichten nicht in Kalifornien, sondern mitten in Berlin. Die pure, antisoziale Realness muss hier nicht einmal hinterfragt werden. Wenn ihr also ein fettes Abrisskonzert erleben wollt, seid ihr bei MCB genau an der richtigen Stelle!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit