Max Moor

Max Moor kennt man schon lange: Und zwar als Dieter Moor, den Moderator der ARD-Sendung ttt – titel, thesen, temperamente. Aber warum heißt Dieter Moor jetzt Max Moor? Ganz einfach: Er wollte die Entscheidung seiner Eltern korrigieren, Dieter könnte er nicht ausstehen. Egal unter welchem Namen, Moor hat das deutschsprachige Fernsehen eifrig bearbeitet und ihm einige Erfolge beschert. Er machte Satire für den SWR, Late-Night für die Schweizer, „Bauer sucht Kultur“ und spielt nach wie vor Theater. Und jetzt ist er endlich auch live unterwegs. Lieber einmal mehr als mehrmals weniger amüsante Geschichten aus der arschlochfreien Zone ist dabei sein Motto. Hier erzählt er von seinem Weggang aus der Schweiz und dem Umzug nach Brandenburg. Was erst einmal langweilig klingt, ist dabei aber äußerst überzeugend, komisch und bösartig treffend. Die Moors, als alpenländische Aliens, versuchen sich in das Dorf voll von unbeugsamen Brandenburgern einzufügen. Das gelingt auch, allerdings erst nach Anlaufschwierigkeiten und mit immer wieder auftauchenden skurrilen Herausforderungen. Was eigentlich nur eine Lesung werden sollte, geht dabei deutlich über das einfache Vorlesen eines Buches hinaus. Schauspielerisch gekonnt wechselt Moor permanent zwischen den Dialekten und entwirft vor den Augen seiner Zuschauer ein heiteres Szenario. Moor ist kein Vorleser, er ist ein Unterhalter, ein Entertainer der Spitzenklasse.

Max Moor & das Emil Brandqvist Trio - "Schachnovelle" Lesung und Jazz

Nürnberg
Tickets
Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Vertrauenswürdiger Shop

Reservix wurde am 9.11.2007 von Trusted Shops zertifiziert.