Lee Aaron

Lee Aaron sorgte als „Metal-Queen“ in den 80ern und frühen 90ern für Furore, denn mit ihrem melodischen Hardrock galt sie als wichtige Vorreiterin der Frauen-Rockbewegung. Danach entwickelte sie sich mutig und kreativ weiter und gehört deshalb zu den einflussreichsten und größten Künstlerinnen Kanadas. Karen Lynn Greening wurde 1962 im kanadischen Belleville, Ontario geboren und stieß mit gerade einmal fünfzehn Jahren auf eine lokale Heavy-Metal-Band namens Lee Aaron. Sie nahm diesen Namen als eigenen Künstleralias an und veröffentlichte 1982 das Debütalbum „The Lee Aaron Project“, das nicht nur in Toronto das Interesse auf sich zog. Zwei Jahre später folgte der Zweitling „Metal Queen“, dessen gleichnamige Singleauskopplung zur Hymne der Frauenbewegung wurde und Lee Aaron Kultstatus bescherte. Ihre größten kommerziellen Erfolge konnten sie mit „Bodyrock“ 1989 und „Some Girls Do“ 1991 feiern. Doch bald darauf wurde es ruhig um die Band, Frontfrau Lee Aaron entdeckte unter ihrem bürgerlichen Namen den Jazz. Es sollte über zwanzig Jahre dauern, bis sie sich 2016 mit dem Rockalbum „Fire and Gasoline“ zurückmeldete. Musikalisch hat Lee Aaron in all den Jahren nicht nachgelassen – weder im Studio, noch auf der Bühne. Machen Sie sich also auf eine gehörige Portion Hardrock gefasst und erleben Sie die Königin des Metal live!

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security