Konrad Kuechenmeister

Konrad Kuechenmeister ist einer der fesselndsten Künstler derzeit. Er verbindet traditionelles Musikerhandwerk mit der Technik des neuen Jahrhunderts und schafft so aberwitzige Konzerte. Er steht allein auf der Bühne und trotzdem klingt es wie eine komplette Band. Dank Loopstation kein Problem und die wird von Konrad Kuechenmeister aus dem Effeff beherrscht. Begonnen hat alles 1982 in Dresden, als Klein-Konrad das Musikzimmer seines Vaters als Spielzimmer beanspruchte. Mit 22 Jahren ging er mit seiner Band Regatte 69 auf große Tournee, entdeckte jedoch 2006 die Loopstation für sich und zog mit dieser dann durch Berlins Fußgängerzonen. Was bis dahin nur Berliner Touristen bestaunen durften, wurde bald der absolute Publikumsmagnet in Brasilien, China und halb Europa: Ein Mann, der allein auf der Bühne steht, alle Instrumente selbst einspielt und spontan komponiert, kreiert und mixt. Bass, Gitarre, Melodica, Drums Klavier, Shaker, Djembe oder Didgeridoo, das alles spielt Kuechenmeister nicht nur perfekt, sondern auch noch vor Publikum. Doch nicht nur die traditionellen Instrumente werden in seine spontan auf der Bühne komponierten Songs eingebaut, sondern auch Töpfe, Schüsseln oder Milchaufschäumer. Durch die Spontanität und Improvisationskünste des talentierten Musikers ist kein Konzert wie das andere. Hier allerdings von einem Konzert zu sprechen, ist absolut untertrieben: Die Ein-Mann-Show des Dresdeners ist mit den vielen musikalischen Einflüssen aus Ska, HipHop, Rock und Latin ein unvergessliches Erlebnis.

Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Sicherheit