Jochen Distelmeyer

Dass er schreiben kann bewies Jochen Distelmeyer bereits in seinen Songtexten. Mit der Band Blumfeld wurde er damals berühmt. Inzwischen hat er sich jedoch zu einem Genrewechsel entschieden und widmet sich nun seiner neuen Leidenschaft: der Literatur. Denn es kann niemals genug Liebesromane auf der Welt geben, so begründet er eine seiner Motivationen, die ihn zu diesem Wechsel bewegt haben. Und so ist sein erster Roman „Otis“ eine Erzählung, die ganz unter dieses Motto fällt. Während er früher über politisch und sexuell Andersdenkende Texte verfasste, erzählt er nun Geschichten, die von Alleingelassenen berichten. Der Protagonist seines Werkes „Otis“ flieht deshalb in die Metropole Berlin, wo er versucht sein schriftstellerisches Talent, die Liebe und sich selbst zu finden. Die Personen, die der Musiker und Autor zeichnet, sind verträumte Schwärmer, die ihrem Alltag fliehen müssen, um in die Gegenwart zu gelangen. Die manchmal auch diffusen Gefühle, die Distelmeyer selbst umtreiben und früher in seiner Musik Ausdruck fanden, drückt er nun in seinen Geschichten aus. Dabei überzeugt er erneut in seinem Umgang mit Wörtern und seiner Art und Weise Dinge auszudrücken, die auch schon seine Musik ausmachten.

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security