Jello Biafra

Jello Biafra ist bekannt wie ein bunter Hund. Nicht nur als politischer Aktivist und Mitglied der Green Party, sondern vor allem auch als Musiker. Als Sänger der Dead Kennedys wurde er berühmt und ist nach deren Auflösung auch äußerst erfolgreich solo unterwegs. Um etwas über den Menschen Eric Reed Boucher zu erfahren, muss man sich eigentlich nur den Künstlernamen genauer anschauen. Jello Biafra besteht aus Jello, dem Namen eines Wackelpuddings und amerikanischen Großkonzerns, und dem afrikanischen Land Biafra, das 1966 um seine Unabhängigkeit kämpfte. Gemeinsam beschreibt es das Ungleichgewicht zwischen Konsum und Armut. Die Punkband Dead Kennedys erspielt sich mit intelligenten Texten, in denen sie die Gesellschaft kritisieren, eine treue Anhängerschar. Nach dem Ende der wohl wichtigsten politischen Punkband der USA 1987 zeigt sich Biafra auch alleine sehr geschäftstüchtig. Nach zahlreichen Spoken Word Alben, bringt er schließlich auch wieder ordentlichen Punk auf die Platte. Metallastige Drums und lange Instrumentalparts setzen Jellos vibrierende Stimme herrlich in Szene. Jello Biafra prägt mit seinem Label „Alternative Tentacles“ immer noch die Independent-Szene weltweit. Nicht nur musikalisch, auch politisch ist der Sänger brandheiß. Er ist der Alte geblieben, so wie ihn seine Fans seit Jahrzehnten lieben: Laut, zornig und wahnsinnig gut.

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security