Internationales Frohburger ADAC-Dreieckrennen

Das Internationale Frohburger ADAC-Dreiecksrennen wird auf den Straßen zwischen Leipzig und Chemnitz für Adrenalin pur sorgen. Eine Woche vor dem Event beginnt der Aufbau mit 3.000 Strohballen, einem Kilometer Airfences, Tribünen und allem, was für ein gelungenes Rennwochenende für Fahrer und Gäste benötigt wird. Das erste Motorradrennen auf dem Frohburger Dreieck geht auf das Jahr 1960 zurück und machte sich schnell einen Namen. Es dauerte nicht lange, bis Fahrer aus der ganzen Welt in die sächsische Provinz pilgerten. Durch den Prager Frühling fand das Rennen 1968 nicht statt und das aufblühende Honecker-Regime beendete die Internationalität der Veranstaltung – von nun an kamen die Fahrer aus sozialistischen Ländern und Marken wie Yamaha wurden verboten. Doch davon ließ man sich nicht unterkriegen, mit der Wende war das Frohburger Dreieck schließlich wieder international. Zwar musste im weiteren Verlauf der Kurs aus Sicherheitsgründen verkürzt werden, doch die Aktiven auf dem Asphalt und die Motorsportbegeisterten am Streckenrand bleiben dem Event bis heute treu. Beim Internationalen Frohburger ADAC-Dreiecksrennen fließt Benzin statt Blut durch die Adern. Vor PS strotzende Maschinen und ihre Fahrer werden dem Publikum traditionell heiße Road-Racing-Action bieten – lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit