Igor Levit

Igor Levit wurde erst vor kurzem zum BBC New Generation Artist ernannt, beendete als Bester in der Geschichte der Hannoveraner Musikhochschule sein Studium und wurde mit nur 23 Jahren mit einem eigenen 3sat-Dokumentarfilm bedacht. Kein Zweifel, er ist einer der großen Pianisten unseres Jahrhunderts. Sein Lebenslauf ist angefüllt mit unglaublichen musikalischen Ereignisse: Erster Auftritt mit einer Ecossaise Beethovens mit vier Jahren, Komposition eines Klavierarrangements der Missa solemnis mit 14. Igor Levit hat erkannt, dass hohe künstlerische Leistung nicht ausreicht, um sich in der Klassikszene einen Namen zu machen. Er beherrscht die schwierigsten Stücke, die beste Technik und um dies unter Beweis zu stellen, hat er sich an die kontrapunktischen Werke Bachs und Regers gemacht. Introvertierte und leise Passagen werden von ihm genauso mühelos beherrscht, wie laute, kraftvolle. Levit meisterte die sogar die vorher als unspielbar geltende Hammerklavier-Sonate Beethovens. Als jüngster Teilnehmer überhaupt gewann er beim Arthur Rubinstein Wettbewerb in Tel Aviv die Silber-Medaille. In Hamamatsu erhält er den ersten Preis der Piano Academy Competition. Auch der zweite Preis beim Kissinger Klavierolymp geht an Levit.

Quelle: Reservix

Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit