Felix Jaehn

Wenn man „musikalischer Überflieger“ im Lexikon nachschlägt, ist da sicher ein Bild von Felix Jaehn abgedruckt. Der junge Produzent und DJ hat sich mit seinem Remix von OMIs „Cheearleader“, einem „Ain’t Nobody“-Cover und „Book of Love“ in den Electro-Olymp katapultiert. Trotz seines unfassbaren Erfolgs ist der Allstar aber sympathisch und auf dem Boden geblieben. 1994 entspringt der Hansestadt Hamburg ein noch unbeschriebenes Blatt Musikgeschichte. Bereits mit fünf Jahren bekommt Felix Geigenunterricht, entdeckt mit zunehmendem Alter aber vor allem seine Liebe zu elektronischer Musik. Nach mehreren DJ-Auftritten und Single-Veröffentlichungen ist der sympathische Norddeutsche in der obersten Liga der House-Szene angekommen und belagert die Charts in über 50 Ländern. Zusammen mit Mark Forster gründet er daraufhin das Projekt „Eff“, deren erster Song „Stimme“ wochenlang auf eins steht. Prominent geht es für Felix Jaehn weiter, als er zusammen mit Herbert Grönemeyer den Mannschaftssong für die Fußball-Europameisterschaft „Jeder für Jeden“ produziert. Mit Veröffentlichungen wie „Bonfire“, „Hot2Touch“ und „Feel Good“ aus seinem Debütalbum „I“ etabliert sich der Ausnahmekünstler als feste Größe im Bereich Deep- und Tropical-House – und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Felix Jaehn muss niemanden mehr beweisen, was er draufhat. Bester Beweis wiederum dafür sind die ausnahmslos ausverkauften Auftritte des Star-DJs, die regelmäßig die Publikumsmassen zum Durchdrehen bringen. Lass dir diesen BPM-Virtuosen nicht entgehen!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit