Eddie Izzard

Wenn es jemand geschafft hat, aus dem Herumblödeln eine hohe Kunst zu machen, dann ist es Eddie Izzard. Nicht viele Komiker können Auftritte im New Yorker Madison Square Garden oder beim legendären Hollywood Bowl in Los Angeles vorweisen. Aber auch als TV-Star, Schauspieler, politischer Aktivist oder gelegentlicher Eskapist hinterlässt er einen bleibenden Eindruck. Edward „Eddie“ John Izzard wurde 1962 in Südjemen geboren und zog in seiner Jugend mit seinen Eltern zurück nach Großbritannien. Nach der Schule war er zunächst als Straßenmusiker in ganz Europa und den USA unterwegs. In seiner Heimat, die er bereits seit den 80ern mit seinen Programmen bespaßte, hatte er 1993 im Londoner Stadtteil West End einen Auftritt, der ihm sofort viel Lob, Anerkennung und mehrere Preise bescherte. Es folgten eine Reihe an weiteren Comedy- und Theaterauftritten sowie Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. 1998 schaffte er mit dem Programm „Dress to Kill“ den internationalen Durchbruch. Hauptsächlich ist er im englischsprachigen Raum unterwegs, scheut sich aber nicht, in Ländern wie Deutschland oder Frankreich eine Show vorzutragen und dafür extra die Landessprache zu lernen. Eddie Izzard hat ein surreales Comedy-Universum aufgebaut. Machen Sie sich gefasst auf ein buntes Programm, bei dem kein Auge trockenbleibt!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Sicherheit