Cherry Poppin´ Daddies

Schon seit ihrem Durchbruch 1997 sorgen die Cherry Poppin´ Daddies für volle Konzerthallen und feierndes Publikum. Mit ihren tanzbaren Nummern zwischen Swing und Ska gelten sie als absoluter Geheimtipp innerhalb der Szene. Als sie schlussendlich ihre Swing-Compilation Zoot Suit Riot – benannt nach ihrem gleichnamigen Intro-Song – auf den Markt bringen, interessiert sich schlagartig auch die breite Masse für das fabulöse Swing-Revival, das die Cherry Poppin‘ Daddies seit geraumer Zeit predigen. Frontmann Steve Perry und seine Band zeigen Anspruch hinter eingängigen Songs und nehmen auf äußerst tanzbare Weise den Mainstream auf den Arm. Mit ihrem spannenden Mix aus Jazz, Swing, Rock und Punk markieren die Cherry Poppin‘ Daddies den Startschuss für eine ganze Welle neuer Bands, die sich am musikalischen Stil der Herren aus Oregon orientieren. Im Januar 2016 veröffentlichten sie ihr zehntes Album „The Boop-A-Doo“, eine Sammlung von gecoverten Songs aus den 1920ern und 1930ern. Die Cherry Poppin‘ Daddies beschreiben sich selbst als Amerikas Tanzband, die laut und ungeniert auf dem sinkenden Schiff spielt. Dieser Behauptung werden die Cherry Poppin‘ Daddies besonders auf ihren Live-Konzerten gerecht. Der treibende Swing-Rhythmus ihrer Songs versetzt auch den letzten Tanzmuffel in Ekstase.

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security