Berliner Barock Solisten

Festkonzert - 25 Jahre Kulturverein Tiengen

Reinhold Friedrich , Trompete Christian Hommel, Oboe Saskia Fikentscher, Blockflöte Rainer Kussmaul, Violine & Leitung C.Ph.E. Bach Streichersymphonie in G Dur H667 G.Ph. Telemann Trompetenkonzert D-Dur TWV 51:D J.S. Bach Konzert für Oboe & Violine d-moll BWV 1060 G.Ph. Telemann Sonate für Streicher in Es Dur TWV 43:Es1 A. Vivaldi Konzert für Blockflöte u Streicher C-Dur RV 443 A. Vivaldi Konzert für Streicher in g moll RV 156 J.S. Bach Brandenburgisches Kzt Nr 2 F-Dur BWV 1047 Die Berliner Barock Solisten wurden 1995 von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker und führenden Musikern der Alte-Musik-Szene Berlins mit dem Ziel gegründet, die Musik des 17. Und 18. Jahrhunderts auf künstlerisch höchstem Niveau aufzuführen. Dabei wollte man auf die reiche Erfahrung zurückgreifen, welche die Musikwelt in den vergangenen Jahrzehnten mit „authentischen“ Aufführungen gemacht hat. Die bewusste Entscheidung für das Spiel auf modernen oder modernisierten alten Instrumenten steht dabei der Annäherung an eine „historische“Aufführungspraxis nicht entgegen. Art und Größe der Besetzung variieren mit Rücksicht auf die Werke der jeweiligen Konzertprogramme. Mit Rainer Kussmaul hatte das Ensemble seit seiner Gründung bis ins Jahr 2010 hinein einen besonders auf dem Gebiet der Barockmusik international erfahrenen Solisten als künstlerischen Leiter. Seit Beginn des Jahres 2010 legen die Berliner Barock Solisten die künstlerische Leitung von Projekt zu Projekt nun in unterschiedliche Hände: So sind bereits Bernhard Forck, Daniel Gaede, Frank Peter Zimmermann, Gottfried von der Goltz, Daniel Hope, Daishin Kashimoto und Daniel Sepec an der Spitze des Ensembles aufgetreten. Einen Schwerpunkt bildet dabei das Engagement für zu Unrecht vergessene Werke-insbesondere Georg Phillip Telemanns – sowie für Kompositionen unbekannter alter Meister. Zu den Gästen des Ensembles zählten bzw zählen so namhafte Sängerinnen und Sänger wie Christine Schäfer, Anna Prohaska, Dorothea Röschmann, Christiane Oelze, Sandrine Piau, Sybilla Rubens, Bernarda Fink, Genia Kühmeier, Thomas Quasthoff, Mark Padmore und Michael Schade; Bläsersolisten wie etwa Emmanuel Pahud, Jacques Zoon, Albrecht Mayer, Jonathan Kelly, Maurice Steger, Michala Petri, Radek Baborak und Reinhold Friedrich sowie die Cembalisten/Pianisten Andreas Staier, Christine Schornsheim und Kristjan Bezuidenhout. Als Moderatoren bzw Sprecher fungierten Christian Ehring (heute-show) sowie die Schauspieler Burghard Klaußner und Armin Müller-Stahl. "Mit Glanz, Geschlossenheit und feinnerviger Interpretation" Der Tagesspiegel

Quelle: Berliner Barock Solisten

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit