Anna von Hausswolff

Die junge Schwedin Anna von Hausswolff zieht mit ihrem kraftvoll opulenten, düsteren Orgel-Pop ihre Zuhörer in den Bann. Mit enormer Stimmgewalt singt sie von Gott und Teufel, Geburt und Tod, gut und böse, findet dabei immer noch den kleinsten Lichtblick in der von ihr düster gezeichneten Klanglandschaft - „Funeral Pop“, der sein Publikum tief beeindruckt zurücklässt. Ihr Label verortet sie als eine „junge Kate Bush, zwischen der Schwere von Sigur Ros und der hippieesken Psychedelia von Jefferson Airplane“. Dabei steht die Sängerin und Pianistin, geboren 1968 im schwedischen Gothenburg, mit ihrer verhuschten Schattenmusik eigentlich über allen Schubladen: derart intensiv, gleichzeitig morbide und herrlich ergreifend ist Pop selten. Live entfalten sich voluminöse Orgelklänge, twangig-düstere Bass- und Gitarrendrones – und über allem schwebt von Hausswolff’s Stimme, die Grabinschriften, Sterbebetten und Beerdigungen besingt. Besonders live wirkt der Zauber der daraus entstehenden Klangkompositionen und löst eigenmächtige, überwältigende Emotionsschübe aus, die durch Mark und Bein gehen.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Vertrauenswürdiger Shop

Reservix wurde am 9.11.2007 von Trusted Shops zertifiziert.