Kulturzelt im Domgarten

Klipfelsau, 67346 Speyer, Deutschland Route planen

Das Kulturzelt liegt im Domgarten der rheinland-pfälzischen Domkirche zu Speyer und dient dort als Ort für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen.

Die offizielle Bezeichnung des Doms zu Speyer lautet „Domkirche St. Maria und St. Stephan“ und wurde als ein Kaiser- und Mariendom erbaut. Der Dom zählt zu den bedeutendsten romanischen Baudenkmälern und aufgrund der Zerstörung der Abtei Cluny in Frankreich gilt der Dom zu Speyer heute als die größte erhaltene romanische Kirche der Welt. 1025 begann der Bau des Doms unter Leitung des Kaisers Konrad II. Dieser wollte laut einer Legende die größte Kirche des Abendlandes errichten. Im Laufe der Zeit diente der Dom während des Krieges auch als Lazarett für verwundete Soldaten. Seit 1925 dürfen die Fahnen und Gebäude des Doms die gekreuzigten Schlüssel des Papstwappens tragen, da Papst Pius XI. den Dom in den Stand einer Basilika minor erhoben hatte. Heutzutage ist der Dom die Bischofskirche der katholischen Diözese und zugleich Pfarrkirche der Dompfarrei von Speyer. Der Domgarten umgibt die Domkirche im Norden, Osten und Süden und wurde als Park angelegt. Der Garten des Doms wurde 1821 angelegt und 1969 umgestaltet. Im Domgarten gibt es das Speyerer Domgarten-Café und es finden dort zahlreiche Veranstaltungen statt, unter anderem das Open-Air-Festival Altstadtrock oder das Zeltfestival Kulturbeutel. Das schöne Theater- und Kulturzelt bietet dabei Platz für bis zu 500 Besucher.

Kommen Sie nach Speyer in den Domgarten und erleben sie Veranstaltungs-Highlights rund um das UNESCO-Weltkulturerbe Speyerer Dom!

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.