Camera Zwo

Futterstraße 5-7, 66111 Saarbrücken, Deutschland Route planen

Das Camera Zwo ist ein Programmkino in Saarbrücken. Es liegt in der Innenstadt und zeigt in sechs Sälen künstlerisch anspruchsvolle Filme in Arthouse-Manier.

Arthouse, oder zu Deutsch auch Filmkunstkino, ist eine Bezeichnung, die aus dem US-Amerikanischen kommt und für eine spezielle Art von Kino verwendet wird. Dabei zeigt das Kino vor allem Filme, bei denen das kommerzielle Interesse nicht im Vordergrund steht. Hauptsächlich geht es dabei um die künstlerische Handlung der Filme, die sich meist auch stark von Mainstream-Filmen unterscheidet. Die Arthouse Kinos entstanden gegen Ende der 1920er Jahre vor allem an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Das Camera Zwo bezeichnet sich selbst als Arthouse Kino und zeigt dementsprechend gehobene und geschmackvolle Filme sowie Prolongationen und Wiederaufführungen. Das Camera Zwo befindet sich in den Räumen des ehemaligen Scala-Theaters, dem damals größten Kino Südwestdeutschlands. Das Programmkino eröffnete 1951 und besaß 1.300 Plätze in einem großen Saal mit Balkon. Später wurde das Kino umgebaut: Eine Decke wurde eingezogen und es entstanden drei Säle mit jeweils 73, 101 und 150 Sitzplätzen. Seit 2006 heißt das Scala-Theater nun Camera Zwo und besitzt 6 Kino-Säle. Zudem finden in den Räumen des Kinos heute auch private Vorstellungen und Science Slams statt.

Das Camera Zwo bietet ein umfangreiches Kinoprogramm für anspruchsvolle Kinogänger an und nimmt u.a. auch am Filmfestival Max-Ophüls-Preis teil. Tickets erhalten Sie über Reservix.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.