Ev. Stadtkirche

Marienplatz 5, 88212 Ravensburg, Deutschland Route planen

Nicht nur Gottesdienste werden in der evangelischen Stadtkirche in Ravensburg abgehalten, auch diverse Veranstaltungen wie Konzerte finden in der Kirche des Öfteren einen Raum zur Entfaltung.

Die evangelische Stadtkirche in Ravensburg wurde im 14. Jahrhundert von dem Karmeliterorden errichtet, der sich 1344 in der Stadt niederließ. Fünf Jahre später wurde die Kirche geweiht, die damals noch eine Klosterkirche war. Dass das Gotteshaus nicht die üblichen prachtvollen und monumentalen Merkmale der Gotik besitzt, liegt an der Art und Weise, wie die Ordensbrüder ihren Glauben lebten. Ihre Ehrfurcht und strenge Demut vor Gott wurde durch eine Kirche, die erdrückend wirkt, gänzlich verschärft. Auch besitzt sie kaum prachtvolle Kunstwerke, um sich nicht von den Gebeten ablenken zu lassen.

Dank ihrer zentralen Lage, direkt am Marienplatz, ist die evangelische Stadtkirche sehr einfach zu erreichen. Stadtbusse sorgen von der Haltestelle „Marienplatz“ einen reibungslosen Anschluss an das gesamte Stadtgebiet sowie zum Bahnhof. Autofahrer finden in der näheren Umgebung ausreichend kostenpflichtige Parkhäuser, doch es lohnt sich allemal, durch die wunderschöne Altstadt zu schlendern.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.