Metropolis-Halle

Großbeerenstraße 200, 14482 Potsdam, Deutschland Route planen

Einen Blick hinter die Kulissen werfen und eintauchen in die fantastische Welt von Film und Fernsehen: Im Filmpark Babelsberg in Potsdam wird alles in Szene gesetzt, was zum Film gehört. Von den Kostümen über die Kulissen bis hin zu Requisiten bekommt man hier alles zu sehen, was einem sonst nur im Fernsehen entgegen flimmert. Dazu gibt es spannende Shows, spektakuläre Stunts und tolle Erlebniskinos.

Als Film- und TV-Erlebnis der anderen Art haben die Babelsberger Filmstudios 1991 ihre Pforten geöffnet und zeigen seitdem, dass im Film nichts ist, wie es scheint. Mit welchen Tricks hinter den Kulissen und am Set gearbeitet wird, erlebt man im Filmpark hautnah. Wie die kunstvollen Kulissen oder Masken entstehen und die perfekte Illusion schaffen sieht man im Atelier der Traumwerker. Die Filmwelt wird real, wenn man an die Straße der Giganten entlang läuft, vorbei am Steinbeißer aus der Unendlichen Geschichte oder der weltweit größten Tigerente. Wie in den Film hineinversetzt fühlt man sich, wenn man vor der originalen Kulisse des Kinofilms „Die drei Musketiere“ steht oder durch die Außenanlagen des GZSZ-Sets schlendert, der bekanntesten deutschen Serie. Für die kleinen Filmfans unter den Besuchern ist vor allem das Hexenhaus aus der Märchenverfilmung von „Hänsel und Gretel“ interessant, aber auch der Original blaue Löwenzahn-Bauwagen von Peter Lustig ist im Park geparkt.

Spektakuläre Shows gehen im Filmpark Babelsberg täglich vor begeistertem Publikum über die Bühne: Spannend wird es mit atemberaubenden Stunts, rasanten Fahrmanövern und unglaublichen Spezialeffekten in der Stuntshow, tierisch lustig wenn die Tiertrainer mit ihren Schützlingen auf die Bühne kommen. Bei der Fernsehshow zeigen echte Filmprofis, wie die Nachrichten ins Fernsehen kommen und man darf sogar selbst vor oder hinter die Kamera. Natürlich kommen im Filmpark Babelsberg auch die Autogrammjäger nicht zu kurz, am originalen Drehort kann man vielleicht sogar den Stars bei der Arbeit zuschauen.