Karl-Heitz-Stadion

Badstr. 22, 77652 Offenburg, Deutschland Route planen

Das Karl-Heitz-Stadion in Offenburg ist die Spielstätte des Offenburger FV, der 1907 als Fußball-Club 1907 Offenburg gegründet wurde. Seit seiner Erbauung ist das Stadion zum Schauplatz vieler Höhepunkte und großer Emotionen geworden.

Seit 1957 spielen die Fußballer des Offenburger FV schon in ihrem Stadion. Benannt wurde es nach dem ehemaligen Oberbürgermeister Karl Heitz, der von 1949 bis 1975, also während der Erbauung des Stadions, das Amt innehatte. Den absoluten Höhepunkt durften die Fans 1984 erleben, als ihr FV die deutschen Amateurmeisterschaften gewann. Seit der Saison 2002/2003 erstrahlt das Karl-Heitz-Stadion in neuem Glanz: Umbau der Tribüne, modernes Design, die neue Stadionsprecherkabine und das Pressezentrum sorgen für ein Fußballerlebnis der besonderen Art. Das Stadionareal umfasst dabei nicht nur den Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage, sondern weitere Rasenplätze und einen Hartplatz.

Das Stadion ist auch nach umfassender Sanierung noch in seiner Ursprungsform erhalten geblieben, auch die 15.000 Sitzplätze wurden bis heute nicht gedrosselt. Zusätzlich zu den spannenden Fußballpartien können sich die Zuschauer in der Stadiongaststätte stärken und dabei dank der TV-Großbildschirme trotzdem jede Minute des Spiels verfolgen.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.