LWL-Museum für Kunst und Kultur

Domplatz 10, 48143 Münster, Deutschland Route planen

Herausragende Kunstwerke internationalen Ranges und einzigartige Objekte der Kulturgeschichte zeigt das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Es hat sich seit seiner Gründung der Bewahrung, Erforschung, Sammlung und Vermittlung von Kunst verpflichtet und kommt dieser Aufgabe mit vielschichtigen Sammlungen aus rund einem Jahrtausend abendländischer Kultur nach.

Aus einer kleinen Sammlung des Westfälischen Kunstvereins ging mit der Zeit das LWL-Museum für Kunst und Kultur hervor. Zunächst noch unter anderem Namen sah sich das Museum schon immer der Kunst und Kultur verpflichtet und hat sich durch jahrelange, mühevolle Arbeit eine einzigartige und durch nichts zu ersetzende Sammlung mit einem breiten Themenspektrum erarbeitet. Untergebracht sind diese außergewöhnlichen Kunstobjekte sowohl im historischen Museumsbau von 1908, als auch im modernen Anbau aus dem Jahr 2014: Alte Kunst kann so in modernem Ambiente ihre ganze Pracht und Wirkung entfalten.

Die Sammlung bietet einen Überblick über 1.000 Jahre abendländische Kunst: von mittelalterlichen Glasmalereien über Bilder zur Geschichte Westfalens und ottonische Münzfunde aus der Region bis hin zu Gegenwartskunst August Mackes. Ein besonderer Schwerpunkt in jeder Sammlung liegt dabei auf Künstlern Westfalens, die mit gotischen Skulpturen, Tafelmalereien, Goldschmiedearbeiten der Renaissance, Möbelbaukunst oder Plastiken vertreten sind.

Lesung und Konzert: Jan Skudlarek / Georg Leß / mixtura: Katharina Bäuml (Schalmei) & Margit Kern (Akkordeon)

Münster
Tickets

Gerhard de Haan: Als aus Sibyllen und Propheten Akademiker wurden

Münster
mehr Infos