Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Saarstraße 21, 55122 Mainz, Deutschland Route planen

Mit mehr als 36.000 Studierenden aus über 130 Nationen ist die Johannes Gutenberg Universität in Mainz eine der größten deutschen Hochschulen. Mit einer über 500 jährigen Geschichte blickt zudem auf eine lange Tradition zurück.

Papst Sixtus genehmigte 1476 die Errichtung der Hochschule, die in den Folgejahren durch die Auflösung zahlreicher Klöster finanziert wurde. Das Lehrangebot umfasste neben Theologie und Medizin natürlich auch die sieben Freien Künste. Nach einem Aufstand, bei dem Handwerker 1790 die Fakultäten angriffen, erlag der Lehrbetrieb allmählich, bis die Universität 1798 von den Franzosen ganz geschlossen wurde. In der heutigen Form fand die Wiedergründung 1946 statt, dann auch unter dem Banner des berühmten Mainzer Buchdruckers Johannes Gutenberg. Seitdem stiegen die Studentenzahlen von etwas mehr als 2.000 auf knapp 37.000 an, auch das Studienangebot wurde erweitert. Die JHU ist die einzige Volluniversität im Land Rheinland-Pfalz und vereint alle Disziplinen auf einem Campus.

Dabei steht nicht nur der Lehrbetrieb im Ruf der Exzellenz, auch die Forschung an der JHU ist international hoch anerkannt. Im Laufe der Zeit hat die Johannes Gutenberg Universität zahlreiche bekannte Persönlichkeiten hervorgebracht, darunter Politiker wie Rainer Brüderle, die Theologen Wolfhart Pannenberg und Kardinal Lehmann oder Showstars wie Thomas Anders und Katharina Saalfrank.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.