Museum Lüneburg

Willy-Brandt-Straße 1, 21335 Lüneburg, Deutschland Route planen

Eben noch eine Baustelle, jetzt schon ein Museum: 2015 öffnet das Museum Lüneburg seine Pforten und präsentiert ein innovatives Konzept, bei dem Sammlungen aus Natur und Kultur miteinander verwoben werden.

Der Gründungsbau selbst stammt aus dem 19. Jahrhundert und beherbergte schon 1891 ein Museum, 2012 fand die Grundsteinlegung für die Erweiterung durch einen Neubau statt. So entstand hier genügend Platz, um die Sammlungen aus Kulturgeschichte, Naturkunde und Stadtarchäologie in neuem, pädagogischen Konzept zu präsentieren. Exponate der regionalen Ur- und Frühgeschichte finden sich hier ebenso wie kirchliche Kunst. Eine Sammlung der Buchdruckerei, die berühmte Ebstorfer Weltkarte und bedeutende Globen und astronomische Instrumente.

Vom Mittelalter bis zur Neuzeit reichen die Objekte aus der Sammlung der Stadtarchäologie, die sowohl Handels-, als auch Gebrauchsgegenstände aller Art umfasst. Vor allem die naturkundliche Sammlung hat mit mineralogischen und fossilen Funden auch überregionale Bedeutung und beeindruckt zudem mit zoologischen und botanischen Objekten.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.