Schloss Brake

Schlossstraße 18, 32657 Lemgo, Deutschland Route planen

Von einem Wassergraben umgeben steht Schloss Brake seit Jahrhunderten fest auf seinem Fundament einer mittelalterlichen Burg. Sein weithin sichtbarer Turm ist das Wahrzeichen der Stadt Lemgo, die hier im Schloss das Weserrenaissance-Museum eingerichtet hat.

1587 erbaute Graf zur Lippe in Lemgo ein eindrucksvolles Residenzschloss im Stile der Weser Renaissance. Der Kunstagent Kaiser Rudolfs II. galt als bedeutender Fürst und Kunstkenner, der umfangreiche Bibliotheken und Gemäldesammlungen besaß. Schloss Brake besteht dabei natürlich auch nicht nur aus dem Wohnflügel, sondern besitzt zudem noch drei historische Mühlen und ein Waschhaus. Im Ostflügel ist nach der Versteigerung des Interieurs eine Musterbrauerei eingerichtet.

Im Weserrenaissance-Museum, das in einem Teil von Schloss Brake Einzug gehalten hat, ist ein Überblick der Kulturgeschichte vom 16. bis 17. Jahrhundert gegeben. Zu den zahlreichen Exponaten aus Malerei, Architektur, Einrichtung, Religion und Wissenschaft kommen Nachbauten eines alchemistischen Laboratoriums und eine Wunderkammer.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.