Kohlrabizirkus Leipzig

An den Tierkliniken 42, 04109 Leipzig, Deutschland Route planen

Der Kohlrabizirkus war zur Zeit seiner Erbauung aufgrund der imposanten Architektur eines der aufregendsten Gebäude. Hauptmerkmal des Baus sind die zwei imposanten Stahlbetonrippenkuppeln, die mit einer Spannweite von 75m von 1930 bis 1960 als die größten Massivkuppeln der Welt galten. Während der Kohlrabizirkus bis 1994 ausschließlich als Obst und Gemüsemarkt fungierte, finden heute vor allem kulturelle Veranstaltungen statt.

1929 erbaut, fällt der Kohlrabizirkus noch heute durch die außergewöhnliche Architektur im Stadtbild Leipzigs auf. Die elliptisch geformten Stahlbetonschalen sind neun Zentimeter dick und werden von acht Säulen getragen. Aufgrund der architektonischen Form und der ehemaligen Funktion als Markthalle wird der Gebäudekomplex Kohlrabizirkus genannt, was von den Betreibern als offizieller Titel übernommen wurde.

Bis zu 3.000 Besucher finden in der Nordhalle Platz, die auch für Feierlichkeiten und Firmenevents gemietet werden kann. Das spektakuläre Ambiente des Kohlrabizirkus sorgt bei jeder Veranstaltung für das ganz besondere Flair!

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.