Klosterhof

Prinzregentenplatz 1, 90579 Langenzenn, Deutschland Route planen

Der Klosterhof im mittelfränkischen Langenzenn ist jedes Jahr Schauplatz der Klosterhofspiele, einer Reihe von Theateraufführungen unter freiem Himmel. Die romantische Kulisse bietet ideale Voraussetzungen für diese besondere Art von Veranstaltung.

Die Anlage war einst ein Kloster der Augustiner-Chorherren in der Diözese Bamberg. Es wurde 1409 gegründet und der Heiligen Maria geweiht. Lange überdauerte der Klosterbetrieb jedoch nicht – 1533 wurde er im Wege der Reformation bereits wieder aufgelöst. Danach war das Gebäude längere Zeit eine bloße Sehenswürdigkeit der Stadt, bis 1982 der Verein „Klosterhofspiele Langenzenn“ auf den Plan trat und die Freilichtspiele ins Leben rief. Seither begeistert jeden Sommer ein spielfreudiges Ensemble mit niveauvollen Komödien unter erstklassiger Regie seine Besucher. Dabei wird auch für den Nachwuchs gesorgt: Sowohl das Kindertheater Klostermäuse als auch der Jugendtheaterclub Klappe tragen zum Programm der Klosterhofspiele bei.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Besucher das Klostergelände an der Nürnberger Straße über den Bahnhof Langenzenn, der nur zwei Minuten entfernt liegt. Mit dem Auto geht es über die A8 und die Zufahrtsstraßen zum Veranstaltungsort. Die Parkplätze am Sanktustor und Klaushofer Weg bieten ausreichend Stellfläche für Ihren PKW.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.