Veranstaltungsort

St. Jakobskirche Köthen

St. Jakobskirche Köthen

Die St. Jakobskirche Köthen ist nicht nur im Umkreis Sachsen-Anhalt bekannt. Im spätgotischen Prunk lädt die Glaubensgemeinschaft regelmäßig zu kulturellen Highlights wie beispielsweise den Bachfesttagen oder den alljährlichen Weihnachtskonzerten ein.

Schon von weitem erblickt man die beiden Doppeltürme des spätgotischen Baus. Dieser Blick bot sich den Anreisenden schon seit dem 19. Jahrhundert. Die Einweihung der evangelischen Stadtkirche fand schon im Jahr 1400 statt. Jedoch litt das Bauwerk unter den Kriegswirren der kommenden Jahrhunderte, weshalb immer wieder Restaurationsmaßnahmen nötig waren. Die kostbarste Besonderheit ist die Patronsfigur des heiligen Jakobus, die sich am Südeingang der Kirche befindet. Auch die Ladegast-Orgel von 1872 gilt als Schmuckstück, da ihr machtvoller Klang und die ideale Akustik der Kirche den perfekten Raum für Kirchenkonzerte schaffen.

Die St. Jakobskirche Köthen befindet sich mitten in der Innenstadt und ist von diversen Parkanlagen und historischen Denkmälern umgeben. Da die Umgebung dicht bebaut ist, lohnt sich das Parken am Rande der Altstadt. Der Bahnhof Köthen ist 1,2 km entfernt.

Adresse

Marktplatz
06366 Köthen
Deutschland
Route