Burg Hohenstein

Burgstraße 12, 65329 Hohenstein, Deutschland Route planen

Die Burg Hohenstein ist eine der größten und schönsten mittelalterlichen Burgruinen im ganzen Taunus. Das alte Gemäuer feierte bereits 1990 seinen 800. Geburtstag und ist die Namensgeberin und das Wahrzeichen für die Gemeinde „Hohenstein“.

Das historische Bauwerk ist verlockend und geschichtlich höchst interessant. Die Burg Hohenstein liegt reizvoll inmitten der waldreichen Landschaft des Taunus. Gebaut um 1190 von dem Grafen von Katzenelnbogen wurde die Burg im Dreißigjährigen Krieg fast vollständig zerstört. Doch die äußere, spätgotische Schildmauer, sowie die innere Schildmauer, flankiert von zwei Türmen aus dem 13. Jahrhundert sind noch erhalten. Das Land Hessen füllte die Burg 1968 mit neuem Leben, indem es einen Hotel-und Gaststättenbetrieb einrichtete. Der Burghof der Ruine wird jeden Sommer zur Kulisse der Burgfestspiele Hohenstein, bei der die Taunusbühne Bad Schwalbach seine einmaligen Theaterstücke aufführt. Außerdem bietet die Burg Hohenstein neben dem Mittelalterlichen Markt viele weitere kulturelle Attraktionen, die weit über die Grenzen Hohensteins bekannt sind.

Besucher der Burg Hohenstein finden ausreichend kostenlose Parkplätze in der Nähe der Burg. Zudem ist der Weg zur Burg auch in größerem Umkreis gut ausgeschildert. Erleben auch Sie die einzigartige Location inmitten des Taunus.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.