Galerie Herrenhausen

Herrenhäuser Straße 3a, 30419 Hannover, Deutschland Route planen

Den Mittelpunkt der Räumlichkeiten des Herrenhäuser Schlosses bildet der prunkvolle Festsaal mit Wohnbereich, bekannt als die Galerie. Die brocke Prachtanlage ist nun nicht mehr nur für exklusive Veranstaltungen, sondern auch zu Führungen der Öffentlichkeit zugänglich.

1696 wurden die Gemächer durch Kurfürstin Sophie prunkvoll hergerichtet. Durch ihre unglaubliche Größe waren sie im Winter als Gewächshaus und im Sommer als fürstliche Repräsentationsräume genutzt. Besonders die Deckenfresken sind ein wertvolles Beispiel für die herausragende italienisch-barocke Malerei und Kunst. Neben dem festlichen Prunksaal gibt es weitere Wohngemächer, die sich zwar nicht weniger prächtig, dafür aber kleiner und gemütlicher zeigen. Besonderes Augenmerk ist das Spiegelkabinett im chinoise-Stil. Vertäfelte Spiegel mit reichen Ornamenten zieren den gesamten Raum, der in Rot und Gold erstrahlt.

In den 45-minütigen Führungen erfahren Sie nicht nur Allerhand über die interessante Geschichte des Schlosses mitsamt seiner Gärten, sondern auch Vieles über die Bedeutung der zahlreichen Fresken, Skulpturen und Anekdoten aus dem Leben der Schlossbewohner. Der Festsaal wird zudem als festlicher Ort für Konzerte oder Empfänge genutzt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.