Volksparkstadion

Sylvesterallee 7, 22525 Hamburg, Deutschland Route planen

Das Volksparkstadion in Hamburg ist die Heimspielstätte des HSV und hat eine lange Tradition in der Fußballgeschichte, wie der Verein selbst. Mit knapp 60.000 Plätzen bietet das Stadion nicht nur Raum für Spiele der Fußball-Bundesliga, sondern auch für Konzerte und Veranstaltungen jeglicher Art.

Vorläufer des Volksparkstadions war das 1925 eröffnete Altonaer Stadion, welches 1951 abgerissen und 1953 als Volksparkstadion neu gebaut wurde. Damals mit noch 76.000 Plätzen, erfolgte die Verkleinerung zur WM 1974 auf eine Kapazität von 61.300 Plätzen. Die „alte Betonschüssel“ gehörte damals zu den unbeliebtesten Stadien in Deutschland und war selten mehr als zur Hälfte gefüllt. Abhilfe wurde hier mit einem umfassenden Umbauprojekt geschaffen, das 1998 initiiert wurde. Beispielsweise wurden die Tribünen näher ans Feld gerückt, um dem Zuschauer ein intensiveres Fußball-Erlebnis zu gewährleisten.

An Spieltagen wird die Anreise mit Bus und Bahn empfohlen, um das Verkehrsaufkommen zu entlasten. Dafür befinden sich mit Stellingen, Eidelstedt und Othmarschen gleich drei S-Bahn Stationen in unmittelbarer Nähe. Wer doch mit dem Auto fahren möchte, hat vor Ort ein ausreichendes Angebot an Parkplätzen zur Verfügung.

 - 

Festivalticket - Hamburg

Hamburg
Tickets