Stuhlmannbrunnen

Museumstraße 29, 22765 Hamburg, Deutschland Route planen

Seit über einem Jahrhundert lädt der Stuhlmannbrunnen auf dem Platz der Republik zum Verweilen ein. Der repräsentative Brunnen mit seinem Wasserspiel wurde vom Namensgeber Günther Stuhlmann gestiftet und 1900 eingeweiht.

Der Eindruck des Brunnens wird von der Skulpturengruppe in seiner Mitte beherrscht: Zwei sieben Meter hohe Zentauren kämpfen um einen Fisch und symbolisieren so den Streit zwischen Hamburg und Altona um die Vormachtstellung beim Fischfang. Um sie herum gruppieren sich kleine Wasserbewohner wie Echsen oder Nymphen.

Nach einigen Umzügen des Stuhlmannbrunnens hat er seit 2000 auf dem Platz der Republik eine neue Heimat gefunden und sorgt dort an heißen Sommertagen für Erfrischung. Seit 2005 wird er nachts illuminiert und lockt so auch abends noch zahlreiche Gäste an.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.