St. Michaelis

Englische Planke 1, 20459 Hamburg, Deutschland Route planen

Die Sankt Michaelis Kirche, auch „Michel“ genannt, ist die wohl bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands. Sie ist Wahrzeichen Hamburgs, imposante Sehenswürdigkeit und darüber hinaus auch ein beliebter Veranstaltungsort.

Der Sakralbau existiert bereits seit 1669. Über dem Hauptportal befindet sich eine mächtige Bronzestatue, die den Erzengel Michael beim Kampf mit dem Teufel darstellt. Aufgrund mehrerer Brände musste die Kirche im Lauf der Jahrhunderte oftmals wieder aufgebaut und renoviert werden. Heute ist sie mit 2500 Plätzen die größte Hauptkirche der Hansestadt und bietet mit einem lichtdurchfluteten, barocken Innenraum eine wunderbare Atmosphäre für Konzerte. So wird zu bestimmten Anlässen eine der fünf wertvollen Orgeln zum Klingen gebracht oder es kommen renommierte Chöre und Orchester in den Michel und begeistern die Zuschauer mit anspruchsvoller klassischer Musik.

Eine bewegte Geschichte, beeindruckende Architektur und ein reiches Konzertleben – Die Sankt Michaelis Kirche ist ein interessanter, lebendiger und spiritueller Ort, an dem es vieles zu erleben und zu entdecken gibt.