MS Bleichen

Australiastraße 52 a, 20457 Hamburg, Deutschland Route planen

Der historische Frachter MS Bleichen ist seit April 2013 eingetragenes Kulturdenkmal und wird vom Hafenmuseum Hamburg als Museumsschiff genutzt. Seit 2007 wurde er hier liebevoll restauriert und ist mittlerweile sogar wieder fahrtüchtig.

Die Bleichen wurde bereits 1958 gebaut und nach einer alten Hamburger Straße benannt. Sie ist ein typischer Stückgutfrachter, transportierte also jahrelang zuverlässig Waren ohne Standardmaße. Durch die kleinen Luken war das Laden und Löschen sehr zeitintensiv, weshalb sich ein weiterer Betrieb des Schiffes nach 2000 nicht mehr lohnte und es sein Ende auf einem Schiffsfriedhof finden sollte. Nach langen Jahren unter unterschiedlichen Flaggen auf den Weltmeeren segelte die MS Bleichen mit deutscher Beflaggung 2007 wieder in den Hamburger Hafen ein, wo sie seitdem als Museumsschiff betrieben wird.

Besichtigungen der MS Bleichen sind immer zu den Öffnungszeiten des Hafenmuseums möglich. Als traditioneller Stückgutfrachter wird sie an ausgewählten Wochenenden sogar noch mit dem charakteristischen Ladegeschirr geladen und gelöscht. Das Highlight der MS Bleichen ist die Tatsache, dass sie sogar für Feiern angemietet werden kann und Ihr Event so den ganz besonderen Schliff erhält.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.