Kreuzkirche zu Görlitz

Erich-Mühsam-Straße 1, 02826 Görlitz, Deutschland Route planen

Die Kreuzkirche erhebt sich als wuchtiges, modernes Kirchengebäude am Rande der Görlitzer Südstadt. Neben ihrer Funktion als Pfarrkirche, in der regelmäßig Gottesdienste gefeiert werden, ist das monumentale Bauwerk auch oft Schauplatz von Konzerten.

Erbaut wurde die Kreuzkirche 1916 und unterschiedet sich maßgeblich von anderen aus derselben Zeit stammenden Gotteshäusern. Obwohl die Kirche im Aufbau traditionell gehalten ist, hebt sie sich in ihrer Architektur deutlich ab und folgt den Regeln deutscher Architektur des 20. Jahrhunderts. Die markante Kirche wird durch ihren saalartigen Charakter geprägt, wobei die Form des Kreuzes überall bestimmend ist. Kassettendecke und Stuckaturen schmücken den Kirchenraum.

In der Vorhalle, die man durch kunstvoll geschmiedete Türen betritt, herrschen Jugendstilelemente vor. Durch die bunten Fenster, die mit Blumen- und Kreuzornamenten versehen sind, fällt die Sonne in das Gotteshaus und lässt es erstrahlen. Vom Turm aus bietet sich den Besuchern ein wundervoller Panoramablick über Görlitz.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.