Rathaus zu Gehrden

Kirchstraße 1-3, 30989 Gehrden, Deutschland Route planen

Das moderne Rathaus befindet sich in unmittelbarer Nähe der Innenstadt von Gehrden und liegt im Bundesland Niedersachsen. Gehrden gehört zur Region Hannover und liegt im nordöstlichen Teil des Calenberger Landes, welches einstmals das Land der Welfenherzöge war und bekannt für seinen fruchtbaren Lössboden ist.

Gehrden wurde 1225 zum ersten Mal urkundlich in einem Güterregister erwähnt. 1929 erhält Gehrden die Stadtrechte und 50 Jahre später zieht das alte Rathaus, das damals im Gebäude einer ehemaligen Schule untergebracht war, um. 1990 wird der Grundstein für das neue Rathaus gelegt und 1992 wird das Rathaus, welches heute neben dem Bürgersaal und der Bibliothek steht, fertiggestellt. 1971 erfolgte ein freiwilliger Gemeindezusammenschluss der Landgemeinden Ditterke, Everloh, Lemmie, Lenthe, Leveste, Northen und Redderse zur Großgemeinde Gehrden. Gehrden ist eine Kleinstadt in ruhiger Lage mit hohem Freizeitwert. Sehenswürdigkeiten sind neben der Margarethenkirche auch der Ratskeller, das Vierständerhaus sowie der Gehrdener Berg. Dieser Berg wurde bereits in der Spätantike besiedelt und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Hannover Bürger. Der Burgbergturm ist mit 177 Metern der höchste Punkt des Bergs und von dort aus hat man eine grandiose Sicht über das Calenberger Land.

Das Rathaus von Gehrden ist ein schönes Backsteingebäude, welches u.a. auch den städtischen Kunstverein beherbergt. Besuchen Sie das Rathaus bei einer der vielen Veranstaltung und sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket über Reservix!

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.