Höchster Porzellan-Manufaktur

Palleskestraße 32, 65929 Frankfurt am Main, Deutschland Route planen

Die Höchster Porzellan-Manufaktur ist die zweitälteste Porzellanmanufaktur Deutschlands und die einzige in Hessen. Hier können Besucher nicht nur den Herstellungsprozess der Kunsthandwerke bestaunen und vieles über die spannende Geschichte des Betriebes erfahren: Auch als stimmungsvolle und exklusive Eventlocation dienen die Räumlichkeiten der Manufaktur.

1746 wurde die Höchster Porzellan-Manufaktur von Johann Christoph Göltz und Adam Friedrich von Löwenfinck, einem Porzellanmaler aus Meißen, gegründet. Nach fünfzig Jahren Betrieb musste die Manufaktur aufgrund der Französischen Revolutionskriege sowie der Belagerung und Besetzung von Mainz ihre Produktion einstellen. Die Neugründung erfolgte nach mehreren Zwischenperioden 1947 in Frankfurt. Ihr Firmensitz ist seit 1977 das Dahlberger Haus, die Produktionsstätte wurde 2002 in den Neuen Porzellanhof verlagert.

Die Manufaktur liegt im Westen von Frankfurt im Stadtteil Höchst. Wer die Entstehung des „Weißen Goldes aus Hessen“ sehen oder tollen Events beiwohnen möchte, ist in der Höchster Porzellan-Manufaktur bestens aufgehoben.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.